Dieses kleine runde Pony war mehr als 11 Jahre mein bester Lehrmeister. Mit seiner starken Persönlichkeit und seiner unglaublichen Vielseitigkeit hat er mir viel Freude gemacht und mich immer wieder zum Lernen und Nachdenken angeregt. Alle meine Fehler hat er tapfer ausgehalten und alles gegeben, wenn wir auf dem richtigen Weg waren. Nach einer erfolgreichen Karriere als Fahr-, Dressur-, Spring-, Kinder- und Spaßpony musste Alkasar Anfang 2009 aufgrund einer fortgeschrittenen Spaterkrankung leider in Rente gehen. Anfang August 2013 ist er plötzlich und unerwartet inmitten seiner Herde auf der Weide gestorben. Danke Alka für die wunderbare Zeit!


Hier gibt‘s noch ein paar bewegte Bilder.